Beratung   -   Planung   -   Betreuung

Energieeffizienz in der Industrie und der Mobilität

Auswahl von Projekten...

Entwicklung eines Systems zur Nutzung der im Abgas befindlichen Energie eines PKW, basierend auf dem ORC-Verfahren (Organic Rankine Cycle) 2004-2014, Konzernforschung Volkswagen AG

Entwicklung eines Systems zur Verstromung Industrieller Abwärme ab 250°C als KWK-Anwendung gemäß Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz | Konstruktion von Dampfmotoren (Ethanol), in den Abstufungen V8, V12, V16 im Leistungsbereich 20-270 kW | Entwicklung Dampfkreisprozess (ORC) für stark schwankende Abwärmeströme | 2007-2010 Partner: Steag New Energie, DeVeTec GmbH, gefördert durch BMWI 

Erprobung der Dauerhaltbarkeit der zuvor entwickelten ORC-Abwärmekraftwerke im Rahmen eines Feldtestprogramm | ORC-Kraftwerk (V8) zur Nutzung der thermischen Energie im Nachgang einer Schwefelsäurespaltanlage, 2012-2013, Partner: Evonik Industries, DeVeTec | ORC-Kraftwerk (V12) zur Verwertung der Rauchgase einer Glasschmelzwanne, 2013-2014 Partner: Noelle & v. Campe, DeVeTec | ORC-Kraftwerk (V12) zur Nutzung der Rauchgase eines Hubbalkenofens, 2014 Partner: Badische Stahlwerke

Konzeption, Planung, Bau und Inbetriebnahme ORC-Kraftwerke zur Nutzung der Abwärme aus dem Kühlprozess einer Haubenglühanlage, 2014-2015, Auftraggeber: Asentec GmbH/ Fa. Bilstein (Kaltband)

Konzeption, Planung, Konstruktion, Erstellung von Abwärmenutzungskonzepten, Förderberatung und Antragstellung diverser ORC-Kraftwerke in verschiedenen Branchen: Stahlerzeugnisse, Glasherstellung, Keramik (Tischkultur, Ziegelei), Gießereien, z.B.: Saarstahl AG, Villeroy & Boch, Saint Gobain, Georgsmarienhütte, Frankenguss, W. Hundhausen, Schott AG, Volkswagen AG, BMW AG, E.ON, Thyssenkrupp, Nelskamp ...