Beratung   -   Planung   -   Betreuung

Energieeffizienz in der Industrie und der Mobilität

 


Waste Heat Recovery System für Nutzfahrzeuge.

 

Download Teaser Deutsch
Teaser_ORC_Lkw_mit_gian_2019_IE.pdf (828.98KB)
Download Teaser Deutsch
Teaser_ORC_Lkw_mit_gian_2019_IE.pdf (828.98KB)


Download Teaser Englisch
Teaser_ORC_truck_with_gian_2019_IE_EN.pdf (614.97KB)
Download Teaser Englisch
Teaser_ORC_truck_with_gian_2019_IE_EN.pdf (614.97KB)
  • Dampfkreisprozesse (CRC/ORC) sind für stationäre Abwärmenutzungen bereits Stand der Technik. In der mobilen Anwendung gibt es diverse Ansätze, die jedoch den Sprung in die Serienanwendung noch nicht schafften. Ein Technologietransfer von bewährter stationärer Anlagentechnik in Verbindung mit den bisherigen Kenntnissen der mobilen Technologie führt zu einer schnellen Marktreife und hohen Einsparungen für LkW- Anwendungen. Robuste und langlebige Kolbenmaschinen zeichnen sich durch hohe Wirkungsgrade, einer hohen Flexibilität im Anwendungsbereich sowie einer sehr guter Integrierbarkeit in bestehende Infrastrukturen aus.

  • Als interdisziplinäres Team greifen wir auf 17 Jahre Erfahrungswissen im Bereich Forschung und Entwicklung von WHR- Systemen, davon 10 Jahre Exklusiventwicklung für die Konzernforschung von VW im PkW- Bereich zurück. Als Pioniere mit dem ORC- Medium Ethanol (seit 2004) und mit über 25.000 Betriebsstunden Erfahrung bei ORC- Industrieanlagen verfügen wir über ein exklusives Erfahrungswissen. Die Schlüsselkomponenten wurden dabei selbst entwickelt, erprobt und betrieben. Die wichtigste, der Dampfmotor, wurde u.a. in den Variationen mit Kurbel- oder Taumelscheibentrieb umgesetzt und sind heute sowohl im mobilen als auch im stationären Bereich im Einsatz. Besonderes Know- how besitzen wir in Materialauswahl, Tribologie schmierungsfreier Systeme, der Gaswechselsteuerung sowie der Anlagen- und Steuerungstechnik.


Schmierungsfeie Ethanoldampf-Kolbenmotoren

 




Technologie:

  • Drehzahlvariable, schmierungsfreie Kolbenmotoren können direkt in den Antriebsstrang oder auch als Superhybrid- Variante elektrisch eingebunden werden. Durch eine nockenwellenfreie Gaswechselsteuerung lassen sich präzise, scharfe Steuerzeiten mit hohen Querschnitten und Expansionsverhältnissen bis 40:1 bei Fluidtemperaturen bis 300°C realisieren. Mit dem nassentspannenden ORC- Medium Ethanol lassen sich bei bis zu 40 bar einstufig thermische Wirkungsgrade von über 20% ohne Rekuperator realisieren und sind dadurch Turbinen, Scroll- oder Schraubenmaschinen deutlich überlegen. Durch die freie Ausrichtung können die Motoren auch liegend im Rahmen platziert werden. Da keine Trennung zwischen ORC- und Schmiermedium erforderlich ist, werden Dichtsysteme eingespart, kompakte Abmaße und geringes Gewicht erreicht.


+++ Kraftstoffeinspaarung bis zu 10% +++


Nutzen:

  • Ein schneller und verbreiteter Einsatz in LkWs mindert den Energieverbrauch signifikant und trägt damit einen maßgeblichen Anteil zur Einhaltung der vorgeschriebenen CO2- Flottenverbräuche in den nächsten Jahren bei. Auch bei einer elektrischen Hybridisierung oder der Verwendung von biogenen Kraftstoffen liefert diese Technologie weiterhin entscheidende Verbrauchsreduzierungen. Neben dem Marktvorsprung können Sanktionen durch Nicht- Einhaltung des Flottenverbrauchs vermieden werden. Der Anwender profitiert von der dauerhaften Reduktion der Betriebskosten schon in den ersten Jahren.